Home Uli Frost

Author Archiv

Author:Uli Frost

Drumrecording Workshop Al Schmitt & Uli Frost ausverkauft

Foto-Al-Uli

Innerhalb von Stunden war über die Facebookseite des Festivals der exklusive Workshop von dem 24-fachen GrammyGewinner Al Schmitt & Uli Frost über das Thema Drumrecording ausverkauft. Im Tonstudio Drumrecording.com konnten Teilnehmer aus Belgien, Italien, Deutschland und aus den USA Inhalte zum Thema Drumrecording von Al Schmitt und Uli Frost erhalten. Mit Unterstützung verschiedener Firmen konnten die Teilnehmer in zwei Tagen bedeutende Inhalte lernen. Al Schmitt erhielt u. a. für die Produktionen von Steely Dan, Natalie Cole, Toto und vielen anderen insgesamt 24 Grammy´s. Seit dem Jahre 2013 haben Al Schmitt und Uli Frost einige Workshops dieser Art in Los Angeles abgehalten.

Der Verein veranstaltet regulär alle zwei Jahre Europas größtes Schlagzeug- und Percussion Festival – Drums´n´Percussion Paderborn – im weltgrößten Computermuseum (HNF – Heinz Nixdorf MuseumsForum) mit Konzerten, Workshops und einer Ausstellung der Musikinstrumentenhersteller und der Audio-Pro- und Lichtbranche. Dazwischen veranstaltet der Verein auch Veranstaltungen wie Workshops und Konzerte in Ost-Westfalen-Lippe. https://www.facebook.com/DrumsandPercussionPaderbornHNF/?fref=ts

 

DSCF7243DSCF7248klein

DSCF7235kleinDSCF7246

FotoAlUli

 

 

 

 

24-facher Grammy Gewinner Al Schmitt und Drums and Percussion Paderborn e.V. in der Gesamtschule Elsen

Schon seit einigen Jahren pflegt der 1. Vorsitzende von Drums and Percussion Paderborn e.V., Uli Frost, seine Verbindungen in die U.S.A. So auch zu der Recordinglegende Al Schmitt, welcher sonst bei Capitol Records am Mischpult sitzt und Größen wie Paul McCartney, Toto usw. aufnimmt. Gemeinsam haben die beiden schon in Los Angeles abgehalten und nun kam es zum Gegenbesuch in Paderborn.

Auf Initiative von der 2. Vorsitzenden, Petra Frie, konnte als Partner die Gesamtschule Elsen gewonnen werden. Dort wurde der Musikunterricht von Al Schmitt und Uli Frost zum Anschauungsunterricht und die Schüler konnten aus erster Hand erfahren, wie sich die Musikproduktion im Zeitalter von MP3 verändert hatte und wie es möglich ist, dass von der analogen Klangqualität auch im Zeitalter von MP3 und HD-Tracks vieles erhalten bleiben kann.

 

 

Schmitt-Frost-Frie FullSizeRender

Bild v.l.: Michael Puchbauer , Al Schmitt, Petra Frie, Anne Greipel-Bickel, Uli Frost, Ralph-Jörg Wezorke und Alois Lienen

 

1. Nachlese

DANKE! DANKE! DANKE an unser Publikum und an alle Unterstützer des Festivals!!!! Wir sind immer noch überwältigt von der Resonanz des Festivals. Wir bekommen aus allen Teilen der Welt Rückmeldungen und freuen uns! Bitte wundert euch nicht, dass wir noch keine große Nachlese gemacht haben. Wir sammeln gerade alle Medien und die Monatspresse und werden Euch in Kürze eine gesamte Nachlese anbieten.

Erfreulicherweise sind wir auch mit unserem Partner in Kürze soweit, dass wir Euch die Konzertemitschnitte anbieten können.

An dieser Stelle auch ein herzlicher Dank an die Stadt Paderborn, an unseren Partnerveranstalter Heinz Nixdorf MuseumsForum, an das Land NRW und den vielen Sponsoren und Helfern des Festivals!

 

Das sagt u.a. die lokale Presse:

e-zeitung_drums vorschau

Westfalenblatt

 

DP-HNF-SA-22.05.15-8958.FB

IMG_6345_1

DSC00130

 

 

 

 

Einlasszeiten und Abendkasse für die Konzertbesucher – Konzertbeginn

Die Abendkasse öffnet am 22. Mai 2015, 23. Mai 2015 und 24. Mai 2015 jeweils um 18:00 Uhr. Die Konzerte am 22. Mai 2015, 23. Mai 2015 und 24. Mai 2015 beginnen jeweils um 19:30 Uhr. Einlass für die Konzertbesucher wird ca. 19:15 Uhr sein.

Die Abendkasse für das Konzert am 25. Mai 2015 öffnet schon um 16:30 Uhr. Das Konzert selbst beginnt um 18:00 Uhr. Der Einlasszeitpunkt wird aufgrund der Ankunft von Ginger Baker noch bekannt gegeben.

 

Nun geht es richtig los!

In ein paar Stunden findet das Eröffnungskonzert von Drums´n´Percussion Paderborn statt. Im Vorfeld trafen sich die Künstler, Sponsoren sowie der Bürgermeister der Stadt Paderborn, der Geschäftsführer des Heinz Nixdorf MuseumsForum sowie der Verein Drums and Percussion Paderborn zum traditionellen Gruppenfoto.

 

Nur noch Resttickets an der Abendkasse – Vorverkauf geschlossen

Der Vorverkauf ist geschlossen.

Die Workshops sind seit Ostern ausverkauft und an der Abendkasse gibt es für die Konzerte nur noch Resttickets. Die Abendkasse öffnet am 22. Mai 2015, 23. Mai 2015 und 24. Mai 2015 jeweils um 18:00 Uhr und am 25. Mai 2015 schon um 16:30 Uhr, da das Konzert am letzten Tag schon um 18:00 Uhr beginnt.

Alphonso Johnson kommt für Rhonda Smith

Jeff Beck hat seine Tournee um 14 Tage verlängert. Durch diesen Umstand kann Rhonda Smith nicht zum Festival kommen. Sie wird von Alphonso Johnson ersetzt.

Wilfer_Pubilcity_Photo

 

Ursprünglich war Alphonso Johnson Posaunist und Kontrabassist, aber 1968 begann er mit dem E-Bass. Seine musikalische Karriere begann Anfang der 1970er Jahre. Er arbeitete mit Horace Silver, Woody Herman (1972), Chuck Mangione (1973) und Chet Baker. 1973 wurde Alphonso Johnson Mitglied der Jazzrock-Formation Weather Report, wo er 1973 den Platz des Gründungsmitglieds Miroslav Vitous übernahm. Er wirkte auf dem Album Mysterious Traveller von Weather Report mit, nahm anschließend noch zwei weitere Alben mit der Band auf, verließ 1975 die Band. Im Anschluss arbeitete er in der Band von Billy Cobham und George Duke (1976–77).

Johnson war einer der ersten Musiker, die den Chapman Stick populär machten. Dadurch bekam er 1977 die Einladung der Band Genesis und hatte ein Vorspieltermin als diese Ersatz für Steve Hackett suchten. Weiterhin arbeitete er bei Eddie Henderson, Flora Purim, den Crusaders und Bob Weir; in jenen Jahren nahm er auch mit John McLaughlin, Dee Dee Bridgewater, Phil Collins, Didier Lockwood und L. Subramaniam auf. Zwischen 1985 und 1989 sowie im Jahre 1992 war Alphonso Johnson Mitglied von Santana. 1996 tourte er mit Wayne Shorter, Jim Beard, David Gilmore und Rodney Holmes.

Johnson ist über seine eigentliche Arbeit als Musiker hinaus immer wieder als Bassisten-Ausbilder in Erscheinung getreten. So lehrte er beispielsweise am Mesar Haus Institute of Music in Tokyo, am Musicians Institute in Los Angeles und am California Institute of the Arts. Seit 2004 ist er Honorar Professor an der University of Southern California.

Neues Workshoppaket D limitiert erhältlich – Osterspecial mit Drumsticks von Jost Nickel

Drums´n´Percussion Paderborn hat ein Sonderkontingent von 10 Workshoppaketen aufgelegt. Denn die 150 Workshopplätze in den Kategorien A, B und C sind ausverkauft. Das neue Workshoppaket D kostet 149 € und ist auf 10 Pakete limitiert. Es beinhaltet die ganztägigen Workshops und Konzerte vom 23. bis 25. Mai 2015.

Wer dieses Paket bis zum 10. April 2015 bucht, erhält dazu ein handsigniertes Paar VicFirth American Classic 5B von Jost Nickel, welche im Backstagebereich von Jan Delay signiert wurden.

Konzerttickets gibt es noch für den 23. und 24. Mai 2015 im Vorverkauf. Für die Konzerte am 22. Mai und 25. Mai 2015 gibt es nur noch Tickets an der Abendkasse.

Buchungen können telefonisch unter 05251 710296 ab sofort erfolgen oder direkt hier im Shop:

Workshopticket bestellen